Mit Rosen gegen Hepatitis C

In der Schweiz leben 40’000 Menschen mit Hepatitis C. Ein Drittel davon, ohne von der Infektion zu wissen. Ein grosser Teil der Infizierten weiss zudem selbst nicht, dass die potentiell tödliche Krankheit heute gut heilbar ist. In einer breit angelegten Informationskampagne sensibilisiert Hepatitis Schweiz die Bevölkerung jetzt fur das Thema und klärt auf. Unter anderem mit einer sympathischen Rosen-Verteilaktion in fünf grossen Städten. “Hepatitis C ist tödlich aber heilbar.” So lautet die eindringliche, aber auch positive Hauptbotschaft der Kampagne, die zurzeit auf E-Boards an grösseren Schweizer Bahnhöfen, auf Social-Media- und Online-Portalen präsent ist und gezielt Personen mit erhöhtem Risiko anspricht.

Positiv und sympathisch ist auch die Art, wie Freiwillige, darunter viele ehemalige Patienten, und Ärztinnen seit Dienstag an Bahnhöfen in St. Gallen, Bern, Zürich, Lausanne und Lugano auf all die Menschen aufmerksam machen, die mit einer unerkannten Hepatitis C-Infektion leben. Fur jeden dieser Menschen steht nämlich eine der über 10’000 Rosen, welche an Reisende verschenkt werden.


Mit der Aktion will Hepatitis Schweiz die heimtückische Krankheit in der Gesellschaft zum Gesprächsthema machen und möglichst viele Personen animieren, sich einmal im Leben auf Hepatitis C testen zu lassen. Welches die Ansteckungsrisiken sind und wo man sich testen lassen kann, erfahren Interessierte auf der Kampagnen-Website hep-check.ch.

Hepatitis C muss stärker in unser Bewusstsein rucken «Mit der Rosenaktion machen wir auf charmante Weise auf Hepatitis C aufmerksam. Damit verstärken wir die Achtsamkeit für Symptome, aber auch fur Ansteckungsgefahren», ist Bettina Maeschli, Geschäftsfuhrerin von Hepatitis Schweiz, uberzeugt. Der Verein Hepatitis Schweiz und Partnerorganisationen haben sich das Ziel gesteckt, die Krankheit bis 2030 aus der Schweiz verschwinden zu lassen. Mehr Infos unter hep- check.ch

Fotos der Rosenaktion und Material zum Download steht hier zur Verfugung:
http://cloud.t-k-f.ch/index.php/s/a2R7ezDksJtYGMb

Weitere Daten der Rosen-Aktion in den Bahnhöfen:
11.09. Bern, ab 16:00 Uhr
12.09. Zürich und Lausanne, ab 16:00 Uhr
13.09. Lugano, ab 16:00 Uhr

Zurück