Welt-Hepatitis-Tag 2017

Gewissheit schaffen mit Gratis-Hepatitis-Test

Welt-Hepatitis-Tag 2017

Gewissheit schaffen mit Gratis-Hepatitis-Test

In der Schweiz leben 80'000 Menschen mit Hepatitis C oder Hepatitis B. Doch die Hälfte weiss nichts von der eigenen Infektion. Zum Welt-Hepatitis-Tag vom 28. Juli ermöglicht das Netzwerk Schweizer Hepatitis-Strategie allen Personen mit einem Risiko einen Gratis-Hepatitis-Test.

Hepatitis C und B können behandelt oder geheilt werden. Das Problem: Nur etwa die Hälfte der Infizierten weiss, dass sie mit einem der gefährlichen Hepatitis-Viren infiziert sind. Eine unentdeckte und unbehandelte Hepatitis kann schlimme Folgen haben: Über Jahrzehnte können sich schwere Erkrankungen wie eine Leberzirrhose oder Leberkrebs entwickeln, die gar eine Lebertransplantation nötig machen kann. Viele Menschen leiden zudem unter Müdigkeit, Konzentrationsschwäche oder anderen Symptomen, die die Lebensqualität beeinträchtigen.

Gewissheit schaffen

Deshalb bietet die Schweizer Hepatitis-Strategie allen Personen mit Risiko einen Gratis-Test an. Ein vorgängiger Risikocheck auf www.hepatitis-schweiz.ch gibt Aufschluss über vergangene Risiken. Diese sind vielfältig und liegen oft einige Jahre zurück. Die wichtigsten sind: Empfang von Blut oder Blutprodukten im Spital vor 1990, Spritzen oder Sniffen von Drogen, Tattoos oder Piercing, die unter ungenügend hygienischen Bedingungen angebracht wurden. Hepatitis B ist zudem über ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragbar.

„Wenn jemand eine Risikosituation hatte oder diesbezüglich unsicher ist, sollte unbedingt einen Test machen“, sagt Andrea de Gottardi, Hepatologe am Berner Inselspital. „Nur so können wir Betroffene rechtzeitig diagnostizieren, behandeln und damit schwere Folgen von Hepatitis verhindern.“

Wer am Ende des Online-Risikochecks eine Empfehlung für einen Hepatitis-Test erhält, bekommt einen Gutschein und kann diesen bis Ende September bei diversen Partnerlabors oder Partnerteststellen in der ganzen Schweiz einlösen.

Jahrgänge von 1950 bis 1985 besonders betroffen

Besonders von Hepatitis C betroffen sind Personen der Jahrgänge 1950 – 85. Beworben wird die Kampagne deshalb auch mit einer Musikkassette, einem Bandsalat und der Aufschrift „Greatest Risks 1950 – 1985“. Die Kampagne ist auf Social-Media-Kanälen mit einem Erklärvideo und als Flyer und Poster in Arztpraxen und Behandlungszentren präsent. Die Aktion dauert bis Ende September 2017.

Hauptsponsor der Kampagne ist Rothen Medizinische Laboratorien. Weitere Sponsoren sind medica Medizinische Laboratorien und Laborgemeinschaft 1. Neben den Sponsoren sind Medisupport und Synlab Testpartner.

Download KeyVisual (JPG)

 

 

Zurück